Neues im Jahr 2019 – ein kurzer Überblick

Jahresausblick Neues 2019

Im Folgenden erfahren Sie kurz und knapp zusammengefasst, was für 2019 wichtig ist:

Recht auf befristete Teilzeit

Ab Jahresbeginn haben Arbeitnehmer Anspruch auf eine zeitlich begrenzte Teilzeitarbeit. Nach Ablauf dieser vereinbarten Zeit haben sie das Recht, wieder in ihre Vollzeitstelle zurückzukehren.

Mindestlohn

Ab 2019 wird der Mindestlohn von 8,84 auf 9,19 Euro angehoben.

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt

Zum Jahresauftakt sinkt der Beitrag für die Arbeitslosenversicherung von 3 auf 2,6%. Dazu kommt eine weitere befristete Senkung bis 2022 um 0,1% auf letztlich 2,5%. Die Summe tragen Arbeitgeber und Beschäftigter jeweils zur Hälfte. Somit entlastet der Bund den Arbeitgeber um 0,25%.

Krankenversicherungsbeiträge werden paritätisch finanziert

Jede Krankenkasse erhebt einen individuellen Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung. Diesen zahlt bisher nur der Beschäftigte. Ab 2019 wird er paritätisch finanziert – sprich zur Hälfte vom Arbeitgeber und Beschäftigten. Daraus ergibt sich für den Arbeitgeber ein durchschnittlicher Zusatzbetrag von 0,5%.

Drittes Geschlecht

Ab 2019 wird für Intersexuelle ein drittes Geschlecht im Personenstandsregister eingepflegt. Neben „männlich“ und „weiblich“ gibt es dann auch „divers“. Für Arbeitgeber ist das zum Beispiel im Hinblick auf  Stellenanzeigen relevant. So müssen diese in Zukunft mit dem Zusatz (m/w/d) ausgestattet sein.

Steuervorteile für privat genutzte Dienstwagen und Dienstfahrräder

Für privat (mit)genutzte Hybrid- und Elektro-Dienstwagen halbiert sich der zu versteuernde Prozentsatz. Er beträgt jetzt 0,5%. Das Fahrzeug muss dafür zwischen 2019 und 2021 gekauft oder geleast werden. Die Überlassung von Dienstfahrrädern ist sogar vollständig steuerfrei.

Neues Verpackungsgesetz

Ab 2019 tritt für Produzenten ein überarbeitetes Verpackungsgesetz in Kraft. Davon betroffen sind z.B.  Onlinehändler, die ihre Waren selber verpacken. Das Gesetz sorgt für höhere Quoten beim Recycling und entlastet die Umwelt. Dafür müssen Händler ihre Verpackungen registrieren lassen und Lizenzgebühren zahlen.

Termine

Diese Änderungen und vieles mehr werden auch in Veranstaltungen und auf Messen in 2019 wieder thematisiert. Deswegen stellen wir jeden Monat einige Veranstaltungen vor, die Sie vielleicht inspirieren. Schauen Sie gerne regelmäßig in unseren Blog und erfahren Sie Neuigkeiten, Trends und Tipps für kleine und mittelständische Unternehmen.