Die berühmtesten Gangster: Ned Kelly

Vor- und Nachname: Ned Kelly

Geburtstag: 3. Juni 1855

Geburtsort: Beveridge, Australien

Ziel: Widerstand gegen die Kolonialbehörden

Delikte: Überfall, Pferdediebstahl, Mord, Geiselnahme

Ned Kelly lebte im 19. Jahrhundert in Australien und gilt mit seinem Widerstand gegen die Autorität als Australiens bekanntester Bankräuber. Manche sehen in Ned Kelly den Robin Hood Australiens, den Rächer der Entrechteten, andere schlicht als gewalttätigen Gangster. 1880 wurde Ned Kelly verurteilt und wegen Mord, Bankraub und Viehdiebstahl gehenkt. Schon in jungen Jahren – mit gerade einmal 14 – musste Ned Kelly wegen eines Überfalls seine erste Strafe absitzen. Es häuften sich Überfälle, Schießereien und Geiselnahmen. Bis zu seiner Verurteilung 1880.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie diesen Feed unterRSS