Online-Kredit für Selbstständige


Warum eine Reinigungsfirma auf eine unbürokratische Finanzierung setzte

Viele Lebensläufe sind heute nicht mehr unbedingt gradlinig, sondern geprägt von Abzweigungen und Neustarts. Eine, die sich getraut hat nochmal komplett neu anzufangen, ist Meltem Özdemir. Sie verabschiedete sich nach sechs Jahren von ihrem gelernten Beruf als Heilpraktikerin, da ihr diese Tätigkeit zu eintönig geworden war und es ihr an Bewegung fehlte. Der Wunsch nach mehr Abwechslung erfüllte sich für Meltem Özdemir 2012, als sie zufällig mit der Reinigungsbranche in Berührung kam. Als die gebürtige Türkin nämlich mitbekam, dass eine ältere, alleinstehende Nachbarin jemanden sucht, der ihr beim Wohnungsputz unter die Arme greift, fasste sich die Selbstständige Meltem Özdemir ein Herz.


Der große Durchbruch kam dann 2015. Da sei sie nämlich zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort gewesen. In einem Imbiss lernte die gelernte Heilpraktikerin den Käufer mehrerer Möbelhäuser in Augsburg kennen. Für die Innenreinigung dieser großflächigen Gewerbeimmobilien war er auf der Suche nach Subunternehmern. Da Meltem Özdemir bereits in dieser Branche tätig war, wurde ihr Interesse geweckt. Sie konnte den Augsburger Unternehmer überzeugen und erhielt die Zusage für den Reinigungsauftrag.


„Der Antragsprozess bei Lendico war unbürokratisch und schnell.“
– Geschäftsführerin Meltem Özdemir –

„Als Chefin muss ich dabei sein, sonst wäre ich nicht so erfolgreich.“

Seitdem ist sie Geschäftsführerin der M.Ö. Gebäudereinigung. Heute betreut sie mit ihren 15 Mitarbeitern sowie mehreren Subunternehmern die Innenflächen von acht Möbelhäusern. Der Schwerpunkt des Einzelunternehmens liegt auf der Reinigung von Gewerbeobjekten mit 45.000 bis 50.000 Quadratmetern. Besonderen Wert legt Meltem Özdemir daher darauf, dass ihr Team gut geschult ist. Aber auch eine genaue Planung ist ihr wichtig, denn sonst wäre das Pensum nicht zu schaffen. Immerhin werden die acht Objekte jeden Tag in zwei Schichten rund zehn bis 11 Stunden gereinigt. Beginn ist bereits um 8 Uhr morgens, denn alle Flächen wie etwa Sanitäranlagen und die vorderen Eingänge müssen geputzt sein, bevor die Kunden um 10 Uhr in die Läden kommen. „Der Kunde muss in einen sauberen Laden kommen“, lautet ihre Devise. Erst danach erfolgt die Reinigung der restlichen Flächen.


Ein weiteres Geheimnis für den Erfolg von M.Ö. Gebäudereinigung: die Geschäftsführerin ist jeden Tag mit ihrem Team vor Ort und macht Kranken- und Urlaubsvertretung. „Als Chefin muss ich dabei sein, sonst wäre ich nicht so erfolgreich. Deswegen bin ich überall, wo Leute gebraucht werden“, erzählt sie. Jeder Standort wird von ihr einmal pro Woche besucht, sodass sie die individuellen Wünsche ihrer Kunden bestens kennt.


Mit Hochdruck in das neue Business

Nun erschließt die engagierte Geschäftsführerin mit ihrem Einzelunternehmen einen neuen Bereich: die Baustellenreinigung. Neben einigen Wohnungen von Senioren oder Menschen mit Behinderung kümmert sich Meltem Özdemir nämlich privat auch um kleinere Reinigungsarbeiten auf einer Baustelle in Augsburg. Dort steht Anfang 2020 die große Endreinigung an, für die ihre Reinigungsfirma bereits die Zusage erhalten hat. Für die Säuberungsarbeiten werden jedoch spezielle Maschinen und Werkzeuge benötigt. Um diese zu erwerben, entschloss sich die Geschäftsführerin einen Kredit aufnehmen. „Für mich als kleine Unternehmerin sind lange Kreditprozesse ungünstig. Ich brauche einen schnellen Zugang zu Liquidität, ohne dass Sicherheiten meine finanzielle Situation negativ beeinflussen. Lendico hat mir genau das geboten und war damit eine riesige Unterstützung“, erzählt Meltem Özdemir. Weil sie nämlich der hohe Verwaltungsaufwand und die geforderten Sicherheiten bei traditionellen Kreditgebern abschreckte, sah sie sich im Internet nach Alternativen um und wurde auf Lendico aufmerksam. Überzeugt hat sie vor allem, dass der digitale Mittelstandsfinanzierer unbürokratisch und schnell ist: „Auf meine Kreditanfrage hat sich ein Kundenbetreuter in kürzester Zeit gemeldet. Und in nur wenigen Tagen war das Geld auf meinem Konto. “ Mit dem Kredit über 75.000 Euro kann sie nun die erforderliche Investition tätigen – und damit das weitere Wachstum ihres Reinigungsunternehmens sichern.