Kostenloses Online-Marketing: Tipps für kleine und mittlere Unternehmen – Teil 3: 30 Online-Tools

Kostenlose Tools Online-Marketing

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist klassisches Offline-Marketing teuer und mit viel Aufwand verbunden. Schneller, einfacher und – mit den kostenlosen Tools, die wir in diesem Artikel zusammengestellt haben – auch günstiger ist es, mit Online-Marketing-Maßnahmen die richtigen Kunden zu erreichen.

Während Marketing über Offline-Kanäle wie TV, Radio, Zeitungen, Broschüren und Werbebriefen in der Regel mit hohen Kosten für Unternehmen verbunden sind, können effektive Online-Marketing-Strategien, die gezielt die richtigen Kunden ansprechen, für einen Bruchteil des Budgets oder sogar kostenlos implementiert werden. Unternehmen, die sich auf Dienstleistungen für Online-Marketing spezialisiert haben, bieten ihre Produkte für gewöhnlich in verschiedenen Preiskategorien an – und die günstigste Variante ist meistens kostenlos. So können kleine und mittelständische Betriebe, die sich erst langsam an das Thema Online-Marketing wagen, eine Vielzahl an kostenlosen Tools verwenden.

Kreatives Schreiben

Ein gutes Produkt zu haben, ist eine Sache. Eine andere ist es, es zu bewerben. Dafür sind Texte nötig – für Ihren Online-Auftritt, Ihren Email-Newsletter oder Blog-Artikel. Selbst eine einfache Produktbeschreibung will gut durchdacht sein. Doch was, wenn die Inspiration auf sich warten lässt und Ihnen die Zeit ausgeht? Glücklicherweise gibt es einige kostenlose Tools im Internet, die Ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen können:

Google Keyword-Planer: https://ads.google.com/intl/de_de/home/tools/keyword-planner/
Google Trends: https://trends.google.de/trends/?geo=DE
Answer the public: https://answerthepublic.com/
Content Idea Generator: https://www.contentideagenerator.com/
Hubspot Blog Topic Generator: https://www.hubspot.com/blog-topic-generator
Plagiatchecker: https://www.plagscan.com/plagiat-check/

Bilder

Passende Bilder verstärken die Aussage Ihrer Texte, und sind eine gute Möglichkeit Ihren Kunden die Vorteile Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung zu veranschaulichen. Wenn Sie Sprinkleranlagen verkaufen, können Sie ein Bild wählen, auf dem ein Kind zu sehen ist, das fröhlich durch den Regen der Sprinkleranlage springt – mit ein bisschen Fantasie lässt sich für fast jedes Produkt ein packendes Motiv finden. Überlegen Sie sich, welche Emotionen Sie bei Ihren Besuchern hervorrufen möchten und wählen Sie die Bilder entsprechend aus. Auf den unten aufgeführten Seiten finden Sie Bilder-Datenbanken, die Bilder auch für kommerzielle Zwecke kostenlos zur Verfügung stellen:

Unsplash: https://unsplash.com/
Pexels: https://www.pexels.com/
Pixabay: https://pixabay.com/de/
Realistic Shots: http://realisticshots.com/
Life of Pix: https://www.lifeofpix.com/gallery/
Gratsiography: https://gratisography.com/
StockSnap: https://stocksnap.io/

Design

Sie haben einen Text geschrieben, der zum Kauf animiert und auch ein passendes Bild gefunden, aber tun sich schwer mit dem Design Ihres Flyers? Ein neues Design für das Unternehmen, die Marke, Marketing-Material oder Social Media kann schnell teuer werden, wenn man nicht über Ressourcen in-house verfügt. Mittlerweile gibt es Webseiten, die Vorlagen für alle möglichen Arten der Kommunikation kostenlos zur Verfügung stellen, die man dann für die eigenen Bedürfnisse anpassen kann:

Canva: https://www.canva.com/
Crello: https://crello.com/de/

Soziale Medien

Selbst wenn Sie keine Zeit und Mühen für eine Webseite aufwenden möchten (obwohl Sie es sollten), sollten Sie zumindest sicherstellen, dass Ihre potentiellen Käufer Sie in den sozialen Medien finden können. Neben einer höheren Reichweite für Ihre Marke und Produkte, können Sie über Ihre Social-Media-Kanäle Ihre Zielgruppe erreichen und über Neuerungen informieren und den Einen oder Anderen zu einem erneuten Kauf motivieren.

Google Maps: https://www.google.de/business/
Facebook: https://de-de.facebook.com/business
Twitter: https://business.twitter.com/de.html
Instagram: https://business.instagram.com/?locale=de_DE
Wordpress: https://wordpress.com/
Medium: https://medium.com/
Buffer: https://buffer.com
Hootsuite: https://hootsuite.com/de/

CRM

Neue Kunden zu akquirieren ist 5 Mal teurer, als bestehende Kunden zu halten. Das allein sollte schon ein Grund sein, Ihre Bestandskunden regelmäßig an Ihre Produkte zu erinnern und Kampagnen durchzuführen, die gezielt Ihre bestehenden Kunden ansprechen. Denn: Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kunde sich erneut für Ihr Unternehmen entscheidet, liegt bei 60-70%, während sie bei Neukunden bei nur 5-20% liegt.
Doch wie ruft man sich bei Bestandskunden am besten in Erinnerung? Am einfachsten geht das über kostenlose CRM-Tools. Damit kann man Kunden anschreiben, die ihre Einwilligung dazu gegeben haben, Werbematerial zu erhalten – und das ohne die Druck- und Versandkosten, die für Werbebriefe oder Flyers anfallen würden.

Mailchimp: https://mailchimp.com
Mailjet: https://www.mailjet.de/
HubSpot CRM: https://www.hubspot.com/products/crm

Messen

Sobald Sie aktiv Online-Marketing betreiben, sollten Sie anfangen zu messen, wie erfolgreich Ihre Maßnahmen sind. Online finden Sie einige kostenlose Tools, mit denen Sie feststellen können, wie effektiv Ihre Seite insgesamt und im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern ist:

Google Analytics: https://marketingplatform.google.com/about/small-business/
Website Grader https://website.grader.com/
Seobility https://www.seobility.net/de/
SimilarWeb https://www.similarweb.com/

Mit ein wenig Mühe und Zeit können Sie online Ihre Reichweite enorm steigern, und zwar ganz ohne Marketing-Budget. Und mit der Zeit werden Sie feststellen, dass Sie mit einigen Tools in der kostenlosen Version an Ihre Grenzen stoßen. Dann sollten Sie über ein Marketing-Budget nachdenken, mit dem Sie noch mehr zahlende Kunden erreichen können.