P2P in 2014 – was ist passiert?

Das Jahr neigt sich dem Ende. Es ist Zeit Bilanz zu ziehen: Wo steht P2P-Lending Ende 2014? Einen Blick nach vorn wagten P2P-Experten auf der LendIt-Konferenz im November: Ein Marktwachstum in den nächsten Jahren um das 10-30fache wird dort prognostiziert. Allein für die USA und UK wird für 2016 ein jährliches Kreditvolumen von 40 Milliarden US$ erwartet.

Wir wollen bei allen guten Aussichten für 2015 einen Rückblick versuchen. In der ersten Hälfte des Jahres sorgte Lending Club für Aufsehen: Nachdem der größte Kreditmarkplatz weltweit sich zunächst eine Finanzierungsrunde von mehr als 52 Millionen Euro sichern konnte, stieg der Gesamtwert des Unternehmens auf über 3 Milliarden Euro. Hauptkonkurrent Prosper zog mit einer Finanzierungsrunde im Mai von 56 Millionen Euro nach und machte einen großen Schritt.

Zusätzlich ging Lending Club erst kürzlich an die Börse. Ein Börsengang Lending Clubs ist ein Meilenstein für das Peer-to-Peer Lending und ein Highlight für das P2P-Jahr 2014. Bereits in den ersten Tagen ist der Wert der Aktie stark gestiegen.

Lendico feierte im zweiten Halbjahr gleich mehrere Erfolge: Neben Expansionen in fünf Länder im Laufe des Jahres konnte Lendico seinen Anlegern eine neue Anlageklasse vorstellen. Als erste deutsche Plattform machte Lendico Investitionen in Projekte im Ausland möglich. So können Anleger erstmalig ein internationales Portfolio aufbauen.

Das enorme Wachstum des P2P-Lendings lässt sich ebenfalls in England erkennen: Im August verzeichnete Zopa – die erste P2P-Plattform weltweit, gegründet 2005 – ein Kreditvolumen von insgesamt über 800 Millionen Euro.

Hier haben wir eine Auswahl interessanter Artikel zum Thema P2P Lending zusammengestellt:

Wirtschaftswoche: Private Darlehen: So funktioniert der Kredit vom Nachbarn

Stern: Wie Internetfirmen Banken zittern lassen

CNN: No bank required: how peer-to-peer is changing the lending landscape

Capital: Geld vom Schwarm

P2P-Kredite: Nesta Studie quantifiziert P2P Kredite Trends in UK

Blicklog: P2P-Lending bald ganz groß für Investmentprofis

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie diesen Feed unterRSS