Lendico hat einen neuen TV-Spot

Der neue Spot unterstreicht wieder die Schwächen des Bankwesens. Während im ersten Spot der unachtsame Umgang mit dem Geld der Kunden hervorgehoben wurde, spielen wir nun mit dem eingestaubten und unmodernen Image der Banken. Ab sofort ist der Lendico-Film auf vox und ntv zu sehen. In den kommenden Tagen werden weitere Sender folgen. Hier können Sie den Spot sehen.

Der Film zeigt, warum Lendico bessere Konditionen anbieten kann als Banken. Lendico hat keine Filialen und überalterte Systeme. Stattdessen bietet Lendico eine bessere Kundenerfahrung als Banken und bringt Leuten ihren Kredit nach Hause, anstatt sie zu Geschäftszeiten in die Filiale zu bitten.

Es ist keine typische Bankenwerbung, sondern ein TV-Spot, der anders aussieht, klingt und mit Emotionen überzeugt. Die Vorteile für Kreditnehmer sowie Lendicos Nähe zu Kunden und deren Bedürfnissen werden klar, während zeitgleich der Graben zwischen Banken und Kunden augenscheinlich gemacht wird.

Eine junge Frau driftet überglücklich mit ihrem sportlichen Oldtimer den Schriftzug Lendico auf den Parkplatz vor einer Bank. Gelangweilte Bankangestellte versammeln sich derweil mutlos am Fenster der Filiale und schauen ratlos auf das Geschehen. Der 20-sekundige Spot wurde von dem Lendico-Team selbst entwickelt und ohne teure Werbeagenturen mit der jungen Berliner Filmproduktion Dog Ear Films produziert.

Den neuen TV-Spot können Sie sich hier anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie diesen Feed unterRSS