Wofür nehmen die Deutschen Kredite auf?

Für diese Vorhaben werden die meisten Ratenkredite benötigt

Arbeitsplatz, Wohnsituation, Kinder und Partnerschaft – all das beeinflusst stark zu welchem Zweck private Kreditnehmer größere Geldsummen benötigen. Der Kredit ist eine naheliegende Lösung zur Finanzierung. Aber wofür nutzt der typische deutsche Kreditnehmer einen Ratenkredit? Eine Studie der GfK Finanzmarktforschung hat es herausgefunden.

Der typische Kreditnehmer

Zunächst einmal stellt sich die Frage: Wer genau ist eigentlich der typische Kreditnehmer? Der durchschnittliche Kreditnehmer ist verheiratet und lebt in einem Haushalt mit 2 bis 3  Personen. Kreditnehmer sind überwiegend männlich: Bei Lendico liegt die Verteilung der Geschlechter bei 66 % männlichen und 34 % weiblichen Kreditnehmern. Private Kunden nehmen laut dem Lendico Kredit-Report von 2015 im Durchschnitt Kredite in einer Höhe von 10.000 Euro auf. Und was sind die häufigsten Ziele, die mit dieser Kreditsumme erfüllt werden sollen?

Häufigste Verwendungszwecke von Krediten

Wohnung

Etwa 26 Prozent der Kredite widmen Verbraucher ihrem Heim: ob Renovierung und Umzug (11 %), neue Möbel oder Kücheneinrichtung (9 %) oder Großgeräte für den Haushalt (6 %) – größere Verbesserungen und Neuanschaffungen in deutschen Wohnungen werden häufig mit Krediten finanziert. Vor allem bei der Verwendung hochwertiger Materialien summieren sich die Kosten schnell. Doch es lohnt sich voraus zu denken, denn eine Entscheidung zum besseren und länger haltbaren Modell oder Material kann in der Zukunft erneute Kosten und Ärger sparen.

Umschuldung

Ebenfalls mehr als ein Viertel (26 %) der Kreditnehmer nutzt Kredite um alte Verbindlichkeiten abzulösen. 16 Prozent gleichen mit einem Kredit ihren Dispositionskredit aus, während 10 Prozent ältere Ratenkredite ablösen und zusammenfassen. Der teure Dispo-Kredit bedeutet unnötige Zinsbelastung und kann leicht mit einem günstigeren Ratenkredit abgelöst werden. Vor allem in Zeiten der Niedrigzinsen nutzen Verbraucher öfter die Chance, Kredite mit schlechteren Konditionen umzuschulden. Laufen mehrere Kredite gleichzeitig, kann es zur Übersichtlichkeit beitragen, sie zusammenzufassen, indem man mit einem weiteren Kredit alle vorherigen ablöst, um dann nur noch einen einzigen Kredit tilgen zu müssen.

Automobile

Ein weiterer Anteil von 26 Prozent nutzt Kredite um Gebraucht- oder Neuwagen zu finanzieren. Der Preisrahmen ist dabei extrem flexibel und nach oben sind kaum Grenzen gesetzt. Ob Neuwagen oder Gebrauchter, das Automobil ist für viele Kreditnehmer unverzichtbar. Ohne funktionierendes Fahrzeug wäre der Weg zur Arbeit oder der Einkauf nicht möglich. Deshalb nimmt das Automobil über ein Viertel der Kreditziele ein.

Die restlichen 22 Prozent der Kredite fallen vor allem in die Bereiche Konsum und Elektronik, aber auch Urlaube, Ausbildung und Hochzeiten zählen dazu. Die Verwendungszwecke von Privatkrediten sind vielfältig. Und ebenso vielfältig sind Ihre Optionen zur Wahl eines Anbieters. Deshalb sollten Sie darauf achten, bei der Planung Ihres Kreditvorhabens Angebote abzuwägen, um das für Sie passende zu finden.

2 Antworten auf “Wofür nehmen die Deutschen Kredite auf?”

  1. Amber

    Hi,

    ich persönlich hätte nun auf Baukreditte getippt! Aber schon erschreckend, dass ein Großteil die Umschuldung anstrebt!

    LG

    Antworten
  2. Danilo

    Hallo,

    ich hätte nicht gedacht, dass ein Viertel für die Renovierung oder Aufwertung der eigenen Wohnung genutzt wird. Man lernt halt immer dazu.

    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Einfaches HTML ist erlaubt. Ihre Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie diesen Feed unterRSS